Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 3. Juli 2012

Lieblingskleid und Stofflädchen...


Hallo ihr Lieben!

Gestern ist die neue Woche gestartet und ich muss sagen, dass es teilweise ein guter und teilweise ein schlechter Tag war...zunächst einmal das Positive, das kam auch zuerst *g*
Ich habe hier in Dortmund einen super süßen kleinen Stoffladen entdeckt...er ist direkt im Kreuzviertel und führt überwiegend Stoffe aus den 80er und 90er Jahren. Dir Besitzerin bekommt immer ihre Stoffe von Lagerverkäufen oder Geschäftsauflösungen. Ich musste da erstmal zuschlagen und habe mit vier Stoffis gekauft.
Als Kind der 80er und 90er Jahre habe ich schon sehr lange nach einem Pumucklstoff gesucht...wisst ihr noch, der kleine freche Kobold mit seinem Meister Eder? Hach, ich habe diesen frechen Kerl geliebt und habe auch noch einige DVDs hier im Regal stehen, die ich immer mal wieder zum Geburtstag bekommen habe. 

Nun ja, hier sind erstmal meine Stoffis:




 Ach genau, und dann habe ich mich nochmal an einem Lieblingskleidchen versucht...hat auch super geklappt, der Schnitt ist ja echt easy...
wenn da nicht das doofe Schrägband wäre...ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es vielleicht auch an der Qualität des Schrägbands liegt, dass ich immer wieder offene Stellen im Kleid habe...dennn ich habe wirklich sehr penibel darauf geachtet, dass alles gut hält und festgenäht ist...doch sobald ich ein kleines bisschen daran ziehe (was ja beim An - und Ausziehen leicht passieren kann) reißt das Schrägband wieder raus. Habe mir jetzt mal anderes Band gekauft...das ist viel weicher und auch formbarer als das zuvor...das war ein Schnäppchen auf dem Stoffmarkt...nun ja, nicht alles da ist gut, das muss man sich auch mal überlegen. Jedenfalls ist es hübsch geworden und ich werde es entweder nochmal neu einrahmen oder aber einfach so hier in meinem Nähzimmerchen hängen lassen, weil es so süß geworden ist :-)

Gleich setze ich mich nochmal mit dem neuen Schrägband hin und probiere das aus...bin schon seeeehr gespannt, ob das was wird...herrje ist das eine Probiererei...Nebenbei habe ich noch ein paar andere Kleinigkeiten genäht...ich schicke euch hier mal eine Bilderflut und hoffe, dass ihr nicht das Interessie verliert! Alles, was jetzt kommt, könnt ihr auch in meinem Lädchen kaufen:

Dorina's Zwergenmode



Beanies
Die Mützchen sind alle in unterschiedlichen Größen:

Glücksklee: 0 - 3 Monate
Grüne Pilze: 6 - 9 Monate
Rote Pilze: 0 - 3 Monate
Sternchen: 3 - 6 Monate
Alle Mützchen sind aus schönen Jerseys gemacht und
daher bestens für den Sommer und Herbst geeignet. Auch gefüttert sind sie mit einem leichten Jersey, so dass die Ohren nicht frieren oder aber der Kopf nicht zu warm wird und womöglich noch Sonnenbrand-Öhrchen entstehen, das wollen wir ja nicht














Dieses kleine Sonnenwetterhöschen in Gr. 98/104 ist auch erst kürzlich entstanden
und schon im Zwergenshop zu finden.






Und hier ist noch ein Shirt nach der Zwergenverpackung
in Gr. 50/56.
Es besteht aus tollem Jersex mit
großen Sternchen drauf und Ärmeln aus
Ringeljersey in zwei Grüntönen.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Sorry, dass ich noch nicht auf deine Mailg geantwortet habe... komm momentan irgendwie nicht dazu... da zum Blog lesen aber noch die ein oder andere Minute da ist, antworte ich dir hier *g*

    Erst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner grandios gelaufenen Prüfung! Das ist ja klasse! Und dann baust du dir nun mal eben ein zweites Standbein auf? Suuuuuper!
    Sehr süße Sachen nähst du! Ich will auch so gerne wieder nähen aber entweder fehlt Zeit oder Motivation *grrr* Ein Kreatief hat mich voll erwischt ;)

    Haben deine Mützen auf Kopfumfang-Grßen? Oder nur Alters-Größen? Meine hat mit 9 Monaten nämlich immer noch einen Minikopf von 42/43cm... welche Größe müsste ich da bei dir anpeilen?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Stoffe hast du dir da ausgesucht! Vorallem der mit Pumuckl, der ist ja der hammer! Die Schmetterlinge und Wolken gefallen mir auch sehr gut. Ja, ich werde in dem Lädchen mal vorbei schaun. Danke für den Tipp.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Achja, wegen deinem Schrägbandproblem...das kann passieren wenn du nicht so viel Stoff erwischt hast. Nähst du das Schrägband in einem an oder in zwei Nähgängen? Also, erst auf der linken Seite annähen und dann umklappen und von rechts annähen. Vielleicht klappt es dann besser. Fals ich es unverständlich erklärt habe, bitte nochmal bei mir melden :-) Wäre doch schade um die süßen Kleidchen.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  4. Deine Sachen sind sehr hübsch.
    Ich musste eben lachen, als ich das mit Kleidchen einrahmen gelesen habe^^. Ich mache es auch oftmals so, dass ich meine genähten Sachen dann erstmal einen Abend im Wohnzimmer drapiere um mich am Anblick zu erfreuen^^.

    Liebe Grüße
    Elli-Elster

    AntwortenLöschen
  5. Wow, deine Sachen sind ja entzückend, ich mag die Stoffe und die Schnitte, da meld ich mich gleich mal an:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen